Jahresbericht 2007

Liebe Freundinnen und Freunde der wirbelnden Stöcke,

dieses Jahr habe ich das Vergnügen, die letzten offiziellen Wort an euch zu richten. Nun, was gibt es zu berichten? Wie die vorherigen Jahre war auch dieses ähnlich, aber doch vollkommen anders. Mit Elmar haben wir einen neuen Dan-Träger in unseren Reihen und Mark hat es geschafft, den zweiten Dan zu erringen. Aber auch auf den unteren Rängen hat sich einiges getan:
Sowohl beim Besuch des Bundestrainers Datu Dieter Knüttel in Frankfurt Anfang Februar als auch auf der Loreley und bei einer Prüfung in Darmstag im Oktober wurden diverse Gürtel erschwungen, erschlagen und erhebelt. Doch erzähle ich lieber der Reihenfolge nach.

Nachdem Frühlingslehrgang des Datus hatten wir Großmeister Jerry dela Cruz von den Philippinen in Frankfurt zu Gast. Zwei Tage lang lernten wir Arnis hautnah kennen, besonders die Doppelstock-Schlagmuster und die Wirbeltechniken haben viel Eindruck hinterlassen.

Mit Master Raoul Giannuzzi aus Belgien kam eine besondere Abwechslung zu uns. Der Träger des neuntens Dans im Lapunti Arnis de Abanico brachte uns seine Kampfkunst näher und begeisterte mit weichen Bewegungen und eleganten Techniken.

Gruppenphoto Loreley 2007

Als nächstes folgte dann auch schon das 10. Trainingslager auf der Loreley. Neben diversen alten Hasen haben auch viele "Neue" die Gelegenheit genutzt, ein anstrengendes und geselliges Wochenende zu erleben, in dem natürlich neben Modern Arnis auch noch einige andere Kampfsportarten vorgestellt wurden.

Nachdem wir bei dem Auftritt von "Roy Hammer und den Pralines" beim Tag der offenen Tür im Gartenbad Fechenheim lernten, dass nicht nur Gremlins gefährlich sind, wenn sie nass werden, stand direkt nach dem Sommerferien das Sommerfest im Ostpark an. Ein neuer Ort, den wir auf jeden Fall beibehalten werden. Viel Platz, um sich auch ein wenig mit LARP-(Latex-)Waffen und Softsticks zu beharken. Dank zweier Boxen Eis hatten wir auch angenehm kühle Getränke zur Verfügung, um Würstchen, Steaks, Salate und allerlei andere Köstlichkeiten herunter zu spülen.

Im Oktober stellten sich dann drei Prüflinge in Darmstadt der Aufgabe, Siegfried davon zu überzeugen, dass ihnen der nächste - bzw der erste - Gürtel zusteht. Es gelang ihnen mit Bravour.

Alle Jahre wieder, so veranstalteten wir natürlich auch dieses Jahr eine Weihnachtsfeier im Gewölbekeller. Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals so viel Auswahl an Essen gehabt zu haben. :)

Alles in allem war auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches in dem sich wieder gezeigt hat, dass die Arnis-Abteilung nicht nur während dem Training Spaß hat sondern einfach ein tolle Gruppe ist, die immer auch immer wieder gerne zupackt, wenn die TGB unsere Hilfe braucht.
Nächstes Jahr wird es ein weiteres Highlight geben: Samstags wird es eine Trainingseinheit "Arnis für Ältere" geben, in der Elmar versuchen wird eine neue Zielgruppe für unsere Kampfkunst zu begeistern. Wir sind alle gespannt, ob ihm dies gelingen wird und drücken ihm ganz fest die Daumen.

Euer Christian

P.S. Unsere Webseite wurde Mitte des Jahres auch überarbeitet. Schaut doch mal wieder rein: http://www.arnis-frankfurt.de.

Wir speichern nicht - Weitere Informationen hier...